Home

Unsere Bildungskollektion

Ausgehend von unserer feministischen und emanzipatorischen Grundhaltung bewegen uns verschiedene Themenfelder und Inhalte. Dazu gestalten wir Workshops, aber auch andere Formate, wie z.B. Austauschformate, Reflexions– & Empowermentformate, Prozessbegleitungen u.v.m.

Wir bieten Workshops sowohl online als auch offline an. Neben von uns selbst geplanten und öffentlich beworbenen Workshops sind wir offen für Anfragen, wenn ihr euch als Gruppe/Organisation einen bestimmten Workshop oder andere Formate wünscht.

Beiträge:

Transformative Gewaltprävention

„Gelingende Prävention zielt nicht nur auf Verhaltensänderung, sondern eben auch auf Verhältnisänderung ab“ (Brigitte Braun) Das Fundament unserer Präventionsarbeit ist Transformative Gerechtigkeit. Diese entstand als Konzept und Haltung in den letzten 30 Jahren innerhalb sozialer Bewegungen in USA. Social Justice-Aktivist*innen, allen voran feministischen FLINTA* of Colour, entwickelten Visonen und Strategien zum Umgang mit Gewalt innerhalbContinue reading “Transformative Gewaltprävention”

Über die Unmöglichkeit, emanzipatorische Ziele für Andere zu setzen.

Die Überschrift ist ein Zitat von C. Kaindl „Über die Unmöglichkeit, emanzipatorische Ziele für Andere zu setzen“ in Mende/Müller (Hrsg.) „Emanzipation in der politischen Bildung – Theorien, Konzepte, Möglichkeiten”, 2009, Wochenschau Verlag. Folgender Text knüpft an Gedanken aus Kaindls Aufsatz an, aber geht auch darüber hinaus. Was ist emanzipatorische (politische) Bildung eigentlich? Emanzipation, also dieContinue reading “Über die Unmöglichkeit, emanzipatorische Ziele für Andere zu setzen.”

Prekäre Emanzipation?! Gedanken zu Finanzierung und Corona

Politische emanzipatorische Bildungsarbeit im außerschulischen oder außer-institutionellen Kontext ist Arbeit. Arbeit, die schlecht bezahlt ist und deren Bildungsarbeiter*innen eigentlich immer in prekären Verhältnissen lässt. In einer verkürzten (weißen, deutschsprachigen) Alltags-Vorstellung ist Bildung etwas, das „kostenlos“ ist. Darunter liegt die Idee, das Bildung frei zugänglich für alle Menschen sein sollte. Und das ist etwas Gutes. AußerhalbContinue reading “Prekäre Emanzipation?! Gedanken zu Finanzierung und Corona”