Sexuelle Bildung

Sexualität ist für viele Menschen lustvoll und gleichzeitig behaftet mit Unsicherheiten, Ängsten und Erfahrungen von Grenzüberschreitung. Ziel der sexuellen Bildung ist es, durch Wissen und Sichtbarmachen und Hinterfragen sozialisierter Normen Menschen darin zu unterstützen, ihre Sexualität und ihre Geschlechtsidentität selbst zu bestimmen und zu gestalten.

Die Workshop-Gestaltung (ab 3 Stunden) wird an das Alter und die Bedarfe der Gruppe angepasst. Bausteine können sein:

Körperwissen und Sprachfähigkeit: es gibt viele sexistische und problematische Mythen über Körper, v.a. in Bezug auf Sexualität. Wissen darüber kann ermächtigen und ist außerdem ein wichtiger Aspekt von Prävention von sexualisierter Gewalt – denn Wissen trägt zu einer Handlungsfähigkeit und Sprachfähigkeit bei

– Geschichte: wie haben sich Bilder zu Sexualität und Geschlechtern im Laufe der Zeit und in unterschiedlichen Gesellschaften verändert? Und was hat unser heutiges binäres System mit Kolonialismus zu tun? Mit einem Blick in die Geschichte wird klar, dass es viele verschiedene Ansätze und Lebensrealitäten gibt und die gesellschaftliche Norm veränderbar ist!

Konsens: Sexualität funktioniert häufig in Skripten (“Ablaufplänen”) – die wir durch Filme, Bücher, etc. verinnerlicht haben. Mithilfe von Konsens wollen wir diese verlassen und die Vorstellung hinter uns lassen, dass wir jemandes Wünsche von den Lippen ablesen können. Es geht darum, tatsächlich gemeinsam herauszufinden, was sich für die beteiligten Menschen gut anfühlt, und wo ihre Grenzen sind – und das kann in jeder Situation neu aussehen. Dafür wollen wir eine Sprachfähigkeit entwickeln. Konsens als Haltung ist nicht nur in sexuellen Beziehungen relevant, sondern eigentlich in allen sozialen Beziehungen.

Verhütung von Schwangerschaften und STI´s (sexuell übertragbaren Krankheiten)

Sexualität(en) und romantische Anziehung: Sichtbarmachen des Spektrums von Heterosexualität, Homosexualität, Pansexualität bis zu Asexualität und ebenso für romantische Anziehung.

%d bloggers like this: