Unsere erste Workshopreihe!

Mit unserer ersten Workshopreihe möchten wir eine Auswahl unserer Themen in Form von einer Reihe Online-Workshops vorstellen. Um in gemeinsame Prozesse einzusteigen, ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt. Meldet euch gerne per Mail an mail@femergenz.org für die Zugangsdaten. Wir arbeiten mit BigBlueButton. (Detailliertere Beschreibungen der Workshops findet ihr in unserer Kollektion!)

23. März 17:30 – 20:30 Uhr
Konsens als kollektive Praxis

Der Workshop richtet sich in erster Linie an Menschen und Gruppen, die selbstorganisiert zusammen arbeiten. Vielleicht praktiziert ihr schon Konsens und wollt euer Konzept auf den Prüfstand stellen, oder habt den Wunsch eure Entscheidungen in Zukunft mit Hilfe von Konsens zu treffen. [Mehr.]

30. März 17:30 – 20:30 Uhr
Umgang mit Kritik – Diskriminierungssensibilität als Lernprozess verstehen

Fehlerfreundlichkeit und Kritikfähigkeit ist ein wichtiger Bestandteil von Beziehungen und Selbstorganisation. Aber Kritik zu geben oder zu empfangen ist für uns oft schwierig und führt schnell zu Konflikten. Im Workshop möchten wir uns zunächst unsere Sichtweise als eine von mehreren Perspektiven einordnen um dann anhand von alltäglichen Situationen gemeinsam zu erarbeiten, wie wir konstruktiv mit Kritik umgehen können. [Mehr.]

6. April 17:30 – 20:30 Uhr
LGBTQIA..was?! Einsteiger*innen-Workshop


„Queer“ ist überall. Was hat es damit auf sich? In dem Workshop beschäftigen wir uns mit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, queerer Bewegung, Grundlagen von queerer Theorie, Spektren von Gender/Geschlecht und Sexualitäten und was sich hinter LGBTQIA+ alles verbirgt.

13.April 17:30 – 20:30
Unten rum bunt – oben rum frei! Bildung für sexuelle Selbstbestimmung

Dieser Workshop richtet sich vor allem an Menschen, die sich noch nicht intensiver mit Sexualität und Körperwissen auseinandergesetzt haben. Wir sprechen über Themen, die relevant sind für die eigene Sexualität – unabhängig davon, welche Beziehungsformen du lebst, welches Geschlecht du hast,  in welcher Form du Sexualität lebst oder ob du überhaupt sexuell aktiv bist. [Mehr.]

20. April 17:30 – 20:30
Leichte Sprache


Der Workshop richtet sich an Menschen, die gerne inklusive Veranstaltungen planen und durchführen möchten und sich dafür Skills in Leichter Sprache aneignen wollen. Eine Idee von Leichter Sprache findet ihr hier.

Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenlos. Wenn ihr unsere Arbeit unterstützen wollt, könnt ihr aber gerne finanziell etwas beitragen.